Vortragsveranstaltung

Am 27. und 28. März 2019 findet auf dem Campus der Hochschule Merseburg ein Seminar mit wissenschaftlichen Vorträgen zum Themenkomplex „Lebensdauerabschätzung von Polymerwerkstoffen – Möglichkeiten und Grenzen“ statt, organisiert von PSM.

Zu dieser Veranstaltung, die Fragestellungen von der Grundlagenforschung bis zur Qualitätssicherung von Kunststoffbauteilen im industriellen Maßstab überstreicht, laden wir Sie ganz herzlich ein. Als Referenten konnten wir kompetente Vertreter aus Industrie und Forschung gewinnen, von denen hier Herr Dr. Reinhard Bischoff (ehemals BSH Hausgeräte GmbH, München), Frau PD Dr. Eva Nezbedova (Polymer Institute Brno, Tschechien), Herr Dr. Florian Arbeiter (Montanuniversität Leoben, Österreich) und Herr Florian Herbst (Fraunhofer IMWS, Halle) stellvertretend genannt seien.

Die Veranstaltung beginnt am 27.03.2019 um 12:00 Uhr und endet am 28.03.2019 um 12:30 Uhr. Der Veranstaltungsbeitrag beträgt pro Teilnehmer 490 Euro (inkl. Pausenversorgung und Abendveranstaltung). 

Die Anmeldung erfolgt über Frau Alexandra Soffner (Tel.: 03461 46 2760, alexandra.soffner@psm-merseburg.de).

Folgende Schwerpunkte werden in den Vorträgen thematisiert:

  • Planung von Langzeitversuchen
  • Die sinnvolle Anwendung von Prüfverfahren zur Ermittlung hinreichender Alterungsbeständigkeit von Kunststoffen
  • Physikalische Alterung von Polylactid
  • OIT-Messungen zur Charakterisierung der Alterung am Beispiel von Recyclaten aus Langfaser verstärktem Polypropylen
  • Methoden der künstlichen Bewitterung von Polymerwerkstoffen unter Einfluss von Licht oder UV-Strahlung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Lebensdauerabschätzung von Polymerwerkstoffen anhand ihrer mechanischen und bruchmechanischen Eigenschaften
  • Konventionelle und beschleunigte Verfahren der Lebensdauerabschätzung von Polymerwerkstoffen mittels Zeitstandprüfanlagen – Temperaturabhängiges Kriechverhalten und Kriechbruchmechanik
  • Notwendigkeit alternativer Verfahren zur adäquaten Bewertung der Lebensdauer moderner Polymerwerkstoffe unter langsamen Rissausbreitung für ihren Einsatz in Kunststoffrohren
  • Methodische und werkstoffliche Besonderheiten bei der Bruchsicherheitsbewertung und Lebensdauerabschätzung von Polymerwerkstoffen mittels zyklischer mechanischer Beanspruchung