VDI-Theorie-Seminar "Grundlagenwissen: Mechanische Kunststoffprüfung"


Termine: siehe Info-Kasten rechts
Seminarleitung: Prof. Dr. Ines Kotter
Seminartyp: VDI-Theorie-Seminar

Zielsetzung:

Die mechanische Kunststoffprüfung ist die essenzielle Voraussetzung für eine werkstoffgerechte Konstruktion und Anwendung, für die Schadensprophylaxe sowie für die Simulation des Einsatzverhaltens von Halbzeugen und Bauteilen aus polymeren Werkstoffen.

Sie erwerben in diesem Seminar Kompetenzen und theoretische Kenntnisse bezüglich der experimentellen Durchführung der wichtigsten Standardprüfverfahren der mechanischen Kunststoffprüfung. Weiterhin erhalten Sie präzise Anleitungen für die Anwendung von mechanischen Werkstoffkenngrößen und -kennwerten.

Das Seminar vermittelt wertvolles Spezialwissen bezüglich der Anwendung von Kunststoffkennwerten für die Simulation, das Erkennen von möglichen Konstruktions- und Verarbeitungsfehlern sowie bruchauslösenden Faktoren.

Im abschließenden Teil des Seminars erhalten Sie einen Überblick über moderne Methoden der Kunststoffdiagnostik und Vorteile zerstörungsfreier Prüfmethoden (ZfP).

Themen:

  • Übersicht über die Verfahren der Mechanischen Kunststoffprüfung
  • Werkstoff Kunststoff: Kenngrößen und Kennwertermittlung
  • Normgerechte Durchführung und Auswertung von Untersuchungen
  • Zug-, Druck- und Biegeprüfungen, Härteprüfungen
  • Konventionelle Zähigkeitsbewertung und bruchmechanische Zähigkeitscharakterisierung
  • Kunststoffdiagnostik und Zerstörungsfreie Prüfung von Kunststoffen

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ines Kotter
Telefon: +49 (0)3461 46-2527
ines.kotter@psm-merseburg.de

Veranstaltungsorte:

27./28.03.2019    Frankfurt am Main

23./24.07.2019    Stuttgart

13./14.11.2019    Düsseldorf

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des VDI:

VDI-Wissenforum