Mechanische Prüfungen


Mechanische Prüfungen von Kunststoffen sind die Grundlage für die Bestimmung von mechanischen Werkstoffeigenschaften wie der Festigkeit, Steifigkeit, Zähigkeit, Duktilität oder Härte von Polymerwerkstoffen. Diese Werkstoffeigenschaften werden durch die bei den Untersuchungen ermittelten Kenngrößen quantitativ beschrieben. Sie können für die Konstruktion von Kunststoffbauteilen herangezogen werden, ermöglichen den direkten Vergleich verschiedener Kunststoffe, die Überprüfung von Daten aus Datenblättern oder eine Abschätzung der Eignung des untersuchten Werkstoffes für bestimmte Einsatzbereiche.

Für die Ermittlung von Werkstoffeigenschaften und Kennwerten bieten wir Ihnen ein sehr breites Portfolio an mechanischen Prüfungen von Kunststoffen an. Dazu zählen unter anderem der Zugversuch, der Biegeversuch, der Druckversuch, der Durchstoßversuch, die Härtemessung, die Schlagprüfung, bruchmechanische Prüfungen und eine Reihe weiterer Untersuchungsmethoden.

Gerne organisieren wir für Sie die Herstellung von Prüfkörpern aus Polymergranulat oder entnehmen die notwendigen Prüfkörper aus Platten oder Bauteilen.